Bevor Sie meine Katzen kennen lernen, möchte ich Ihnen gerne etwas über mich, meine Familie und meine kleine Katzenzucht erzählen.

Ich, Daniela (Dani), lebe mit meinem Mann Daniel und meinen beiden Kindern Michelle und Nevio Miguel in dem beschaulichen Örtchen Wald-Michelbach im schönen Odenwald.

 

 

Meine Liebe für die BKHs begann schon zu Teenagerzeiten. Als ich mit meiner Mutter und meiner Schwägerin das erste Mal eine Katzenausstellung besuchte, zog mich schon der erste Ausstellungskäfig in seinen Bann. Darin saß ein wunderschöner BKH-Kater in blau. Während die beiden ihre Runden durch die Halle drehten, stand ich nur vor den BKH-Käfigen. Schon da stand es fest, eines Tages werde ich mir meinen Traum einer blauen BKH erfüllen.

Und so kam es dann auch.  Ich machte mich gezielt auf die Suche nach meinem Traum in Blau. Nach einiger Zeit stieß ich auf die Cattery vom Biedensand in Lampertheim. Nach einem langen und ausführlichen Telefonat, folgte der erste Besuch.

Und da waren wir, inmitten einer Schar von kleinen blauen Bärchen. Serafino sollte es werden. Ich sah ihn und wusste sofort, ihn oder keinen.

2 Monate später zog dann noch Tamara bei uns ein. Und so war unser Grundstein für die Zucht der bezaubernden Blaubärchen gelegt.

An dieser Stelle: Danke schön, liebe Gaby, dass Du uns durch so wundervolle Katzen den Start in eine eigene Zucht ermöglicht hast!

 


Die Entstehung des Cattery-Namens

Da mein Mann ein heißblütiger Spanier ist, lag es nahe auch einen spanischen Cattery-Namen auszuwählen. Santander, die Hauptstadt von Kantabrien (Cantabria), ist somit nicht nur seine, sondern unsere gemeinsame zweite Heimat.  

 

 

Unser Ziel ist es, stets gesunde, wesensfeste und typvolle Briten mit Charakter zu züchten.

Alle unsere Tiere können sich frei in der gesamten Wohnung bewegen und haben dadurch vollen Familienanschluss. Keines unsere Tiere wird separiert gehalten!!!

 


Homepage-Besucherzähler